Sozial Spezial

Dilemma Tarifvertrag

Dilemma Tarifvertrag

Altenpflege, Sozial Spezial ver.di Tarifvertrag Problematik

Caritas und Diakonie verhindern bessere Arbeitsbedingungen in der Altenpflege.

Die Bundesvereinigung der Arbeitgeber in der Altenpflege ( BVAP)  und ver.di hatten sich nach 18 Monaten intensiver Verhandlungen auf einen Tarifvertrag über Mindesbedingungen in der Pflegebranche geeinigt. Die gesetzlich vorgeschriebenen Anhörungen wurden durchgeführt, berechtigte und gesetzlich mögliche Änderungen noch in den Tarifvertrag aufgenommen.
Jetzt mussten noch die Arbeitsrechtlichen Kommission von Caritas und Diakonie noch zustimmen und die Bundesregierung hätte die Regelungen als verbindlich für die gesamte Altenpflege erklären können.
Gerade für die Altenpflege*rinnen, die bei kommerziellen Pflegeeinrichtungen und –diensten  oft zu
Dumpinglöhnen arbeiten müssen, hätte dies Lohnsteigerungen von bis zu 25 Prozent bedeutet.  Verhindert wurde das durch die Arbeitsrechtliche Kommission der Caritas und die Kommission der Diakonie hat sich einen Tag später  vor der Verantwortung gedrückt und gar nicht erst abgestimmt.

Hier geht's zur Mai-Ausgabe von Sozial Spezial