Politik & Wirtschaft

Jahresbericht Workers' Voice

Jahresbericht Workers' Voice

Europa, Mitbestimmung Hans-Böckler-Stiftung Mit bestimmen

Die Hans-Böckler-Stiftung veröffentlichte den Jahresbericht 2018 ihrer Kommission „Workers Voice“. Hierzu bemerkt Michael Guggemos, Geschäftsführer der Hans-Böckler-Stiftung, in seinem Vorwort folgendes: „Verbriefte demokratische Beteiligung in Betrieb und Unternehmen, kollektive Verträge für ordentliche Arbeitsbedingungen, Sozialpartnerschaft – sie sind bei allen nationalen Differenzen und Defiziten in weiten Teilen der Europäischen Union (EU) deutlich stärker verwurzelt als in anderen Weltgegenden und Wirtschaftsmodellen. Das zeigen die Ergebnisse der Expertinnen und Experten unserer Kommission ‚Workers’ Voice‘“.

 

Es gibt auch ein zunehmendes Bewusstsein in der Gesellschaft, dass Niedriglöhne ein Problem sind

Andrea Kocsis

Diese erkenntnisreichen Berichte sind nicht nur allein unter EU-Aspekten zu lesen und zu betrachten. Hierzu gehört auch das Interview mit Andrea Kocsis, die Mitglied im Vorstand der Hans-Böckler-Stiftung ist, und Fragen zu den stark wachsenden Dienstleistungsbereichen wie etwa Pflege oder Postdienst-, Speditions- und Logistikbranche und deren problematischen Arbeitsbedingungen beantwortet.

Der Jahresbericht ist hier als PdF-Datei eingestellt und kann somit nachgelesen werden.