Altersarmut

Corona-Krise verschärft Ungleichheit zwischen hohen und niedrigen …

Corona-Krise verschärft Ungleichheit zwischen hohen und niedrigen Einkommen

Altersarmut pixabay Schere arm/reich

In der Corona-Krise dürfte nach den bislang vorliegenden Daten der Hans-Böckler-Stiftung ein Teil der mittleren Einkommen zurückfallen und dadurch die Ungleichheit auf allen Ebenen wieder wachsen – wenn nicht Schutzmechanismen schnell weiter gestärkt werden. Dazu zählen unter anderem ein höheres Kurzarbeitergeld und eine längere Bezugsdauer beim Arbeitslosengeld I über 2020 hinaus bis zum Ende der Krise. Zur WSI-Studie