Nachrichten

  • 08.11.2018

    Gewerkschaftsrat nominiert Vorstandsspitze

    ver.di-Gewerkschaftsrat nominiert die zukünftige Vorstandspitze. Frank Wernecke wurde als Vorsitzender nominiert und als göeochberechtigte Stellvertreterinnen Andrea Kocsis und Christine Behle
  • 08.11.2018

    Rentenanpassung 2019

    Herbstgutachten: Rentnerinnen und Rentner dürfen auch in 2019 auf eine kräftige Erhöhung ihrer Altersbezüge hoffen. Demnach steigen die Bezüge der Rentner in Westdeutschland voraussichtlich um 3,18 Prozent. In Ostdeutschland sollen sie um 3,91 Prozent in die Höhe gehen. Die für die Erhöhung auch maßgebliche Lohnentwicklung dieses Jahres steht aber noch nicht fest
  • 08.11.2018

    Rentenpaket

    Zur Verabschiedung des Rentenpakts der Bundesregierung begrüßt der DGB die Stabilisierung des gesetzlichen Rentenniveaus bei 48 Prozent. Nun gilt es, dieses Rentenniveau dauerhaft zu sichern und wieder anzuheben
  • 15.10.2018

    Sie überschreiten hre Kompetenzen, Herr Minister

    "Minister Spahn, Sie überschreiten Ihre Kompetenzen!". Ein Kommentar von DGB-Vorstand Annelie Buntenbach. Bundesgesundheitsminister Spahn "will den Zusatzbeitrag zur gesetzlichen Krankenversicherung um 0,1 Prozentpunkte senken", meldeten in dieser Woche mehrere Medien. Doch darüber entscheidet nicht der Gesundheitsminister, sondern die Selbstverwaltung der Krankenkassen – also die bei der Sozialwahl gewählten Vertreterinnen und Vertreter der Versicherten.
  • 15.10.2018

    Rentenbeiträge für pflegende Angehörige sollen wegfallen

    Ist das sozial Herr Spahn? Bundesgesundheitsminister Spahn plant, die Möglichkeiten zur Zahlung von Rentenbeiträgen durch die Pflegekasse einzuschränken. ver.di und namhafte Wohlfahrtsverbände stellen sich dem entgegen.

ver.di Kampagnen