Gewerkschaftsrat

Es ist fünf vor zwölf

Es ist fünf vor zwölf

ver.di-Bildungsstätten ver.di ver.di-Bildungsstätte Lage-Hörste

ver.di-Bildungsstätte Lage-Hörste vor dem Aus

Eine Brandschutzübung brachte es 2014 an den Tag: Der Brandschutz in der Bildungsstätte reicht nicht aus. Die Brandschutzkosten wurden mit drei Millionen Euro veranschlagt. Ein Volumen, das nicht so ohne weiteres gestemmt werden kann. Schweren Herzens stimmte der Gewerkschaftsrat der Schließung zu.  

Möglicher Ausweg 

Werden die Ausgaben für bereits beschlossene Sanierungen in Lage-Hörste oder für einen bei der Schließung fälligen Sozialplan gegengerechnet, bleibt noch eine Finanzierungslücke von 1,5 bis zwei Millionen Euro. Legen die Verantwortlichen bis zur nächsten Tagung des Gewerkschaftsrats im Mai ein Finanzierungskonzept für diese Summe vor, bleibt die Bildungsstätte erhalten.

Lage-Hörste ver.di Spendenaufruf

Verein sammelt Geld zur Finanzierung 

Jetzt versuchen Freunde, Förderer und Beschäftigte des Hauses mindestens 1,5 Millionen Euro aufzubringen, die noch an den Sanierungskosten fehlen. 

Der in Gründung befindliche Verein „Freunde und Förderer der Bildungsstätte Lage-Hörste“ sammelt Geld, um damit die im Gewerkschaftsratsbeschluss mindestens geforderte Summe von 1,5 Millionen Euro zu den Sanierungskosten beisteuern zu können.

Eingezahlt werden kann das Geld auf das Konto mit der IBAN DE65 4765 0130 1010 0457 12.

Sollte die Aktion erfolglos bleiben, werden eingegangene Spenden abzüglich von Bankgebühren wieder zurücküberwiesen.

Zum Spendenaufruf

Weitere Einzelheiten hier