Gesundheit

Die Flüchtlinge sind nicht Schuld

Die Flüchtlinge sind nicht Schuld

Zusatzbeiträge ddpavumba/FreeDigitalPhotos.net Nicht die Flüchtlinge sind schuld

Annelie Buntenbach, DGB-Vorstandsmitglied, stellt klar: Flüchtlinge verursachen nicht die Defizite der Krankenkassen und betont, dass Menschen, die in Deutschland Schutz vor Krieg und Vertreibung suchen und angeblich, Defizite der Krankenkassen verursachen sollen, schlicht falsch sei. Asylbewerber haben gar nicht den gleichen Anspruch auf Leistungen aus der Krankenversicherung wie die Versicherten. Darüber hinaus werden die Kosten für die Gesundheitsleistungen für die Asylbewerber den Kassen vollständig erstattet. Es sind die seit Jahren politisch bedingten Einnahmeausfälle, die für Defizite sorgen. Dies dürfe nicht den geflüchteten Menschen in die Schuhe geschoben werden. Zum DGB-Fakten-Check