Demografie

Generationenvergleich

Generationenvergleich

Die Ungleichheit während des Erwerbslebens hat sich vergrößert

Erstmals wurde in einer Studie nachgewiesen, dass sich die Ungleichheit während eines Berufgslebens verdoppelt hat. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW)erstellte aktuell diese Studie. Die Wissenschaftler verglichen Arbeitnehmer, die 1935 geboren wurden, mit denen des Jahres 1950. Besonders hart trifft es die Geringverdiener. Seit den 1950er Jahren verdienten sie immer weniger. Dagegen sieht es bei jüngeren Gutverdienern anders aus: Sie haben höhere Einkommen als ihre Elterngeneration.

Demografie ver.di Rheinland-Pfalz/Saar Chancengleichheit

Deshalb fordern die Wissenschaftler Umverteilungsmaßnahmen von der Regierung. Die Chancengleichheit müsse gestärkt werden und bei wachsender ökonomischer Ungleichheit solle der Ausbildungserfolg unabhängig vom Elternhaus sein und Investitionen in das öffentliche Bildungssystem sind hierfür eine der Voraussetzungen. Dies berichtete die Süddeutsche Zeitung. Der Beitrag dazu kann hier nachgelesen werden.